Termine Karriere GBG Icon Sidebar Contact Kontakt
Radegunde Mösle

Radegunde Mösle. Einrichtungsleitung Pauline-Maier-Haus

Der große Garten lädt nicht nur zu kleinen Spaziergängen ein, sondern bietet auch gemütliche Sitzecken. Jeder findet hier schnell ein Lieblingsplätzchen, zum Beispiel am Teich oder im überdachten Laubengang. Das Neckarufer und der nahegelegene Luisenpark bieten ideale Ziele für längere Spaziergänge. Und wenn Sie mal wieder in die Stadt fahren möchten, hält die Straßenbahn direkt vor der Tür.

Neben der stationären Pflege beherbergt das Pauline-Maier-Haus auch eine Tagespflege-Einrichtung mit 20 Plätzen. Unsere Tagespflegegäste werden hier von montags bis freitags von 8.00 – 16.30 Uhr zuverlässig und liebevoll betreut.

Alle 90 Einzel- und 9 Doppelzimmer unseres Hauses sind mit bodentiefen Fenstern ausgestattet. So können unsere Bewohner*innen selbst vom Bett die Aussicht auf den Neckar oder unseren Garten genießen. Auch Rollstuhlfahrer*innen haben dadurch einen ungestörten Blick auf die Umgebung. Jedes Zimmer verfügt über ein eigenes Bad mit barrierefreier Dusche. Die Zimmer sind modern und freundlich eingerichtet. Anschlüsse für Telefon und Fernseher gehören ebenso zur Grundausstattung, wie ein Pflegebett der neuesten Generation. Um Ihr Zimmer individuell zu gestalten, können Sie gerne einige kleine Möbelstücke und Erinnerungsgegenstände mitbringen. Sprechen Sie uns beim Einzug einfach darauf an.

Neben der Caféteria und den Gottesdiensten finden bei uns jede Menge Freizeitaktivitäten statt. Wir bieten unseren Bewohner*innen ein bunt gemischtes Wochenprogramm, von Sitztanz über Basteln und Malen, bis hin zu einem Hundebesuchsdienst, der regelmäßig bei uns im Haus ist. Da sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein. In den nächsten Abschnitten möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick über die Angebote geben. Das vollständige Wochenprogramm hängt immer an der Wandtafel im Foyer.

GEMEINSCHAFTSRÄUME

Egal ob zum Lesen oder einfach nur in gemütlicher Runde ein wenig zu plaudern, unsere hellen und freundlichen Gemeinschaftsräume bieten für jeden ein schönes Plätzchen. Zum Beispiel lässt sich in der gemütlichen Sitzecke im Foyer des Pauline-Maier-Hauses hervorragend Zeit verbringen. Besonders dann, wenn ein Bewohner oder eine Freundin des Hauses ein spontanes Konzert auf dem Flügel gibt.

In einigen Wohnbereichen steht zudem ein spezielles Ergometer, so können sich die Bewohnerinnen und Bewohner auch bei schlechtem Wetter sportlich betätigen.

CAFÉTERIA

Unsere Caféteria befindet sich im Erdgeschoss. Geöffnet ist unser Café mittwochs und samstags sowie an Feiertagen von 14 bis 16 Uhr. Neben einem wechselnden Angebot an Torten und Kuchen bieten wir verschiedene Kaffeespezialitäten, Tees und Kaltgetränke an. In den Sommermonaten wird das Angebot um eine Eiskarte erweitert und es gibt zusätzliche Sitzgelegenheiten im Garten.

GOTTESDIENSTE

Sowohl die katholische als auch die evangelische Gemeinde der Nachbarschaft halten regelmäßig Gottesdienste im Pauline-Maier-Haus. Jeder, der Lust und Interesse hat, ist herzlich zu den Gottesdiensten eingeladen. Die genauen Termine entnehmen Sie bitte unserer Informationstafel im Foyer.

TAGESPFLEGE IM GESCHÜTZTEN REGELBETRIEB

Zum Schutz unserer Tagespflegegäste vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 ist der Besuch unserer Tagespflegeeinrichtungen nur unter Einhaltung aktueller Vorgaben im geschützten Regelbetrieb möglich. Nähere Informationen zu den Regelungen erhalten Sie separat von der Einrichtungsleitung.

 

AM TAG GUT BETREUT UND ABENDS IN DIE EIGENEN VIER WÄNDE

Tagespflegegäste verbringen den Tag bei uns in netter Gesellschaft und bei abwechslungsreicher Unterhaltung. Morgens werden Sie von zu Hause abgeholt und ins Pauline-Maier-Haus (Mannheim-Oststadt) gebracht. Nach dem gemeinsamen Frühstück und der Zeitungsrunde bieten wir unseren Gästen ein täglich wechselndes Programm.

Neben der angenehmen Unterhaltung und Beschäftigung in der Gruppe sollen auch die Talente und Fähigkeiten der Bewohner*innen erhalten und gefördert werden. Jeder kann sich so einbringen, wie er das möchte.

Nach dem Kaffeetrinken bringt der Fahrdienst die Tagesgäste wieder sicher nach Hause, wo sie die Nacht in ihrer gewohnten Umgebung verbringen können.

SERVICE

ESSEN UND TRINKEN

Wir bieten unseren Bewohner*innen eine abwechslungsreiche und altersgerechte Ernährung. Ihr Frühstück und Abendbrot können Sie nach Ihren Vorlieben selbst zusammenstellen. Unsere Servicekräfte werden mit Ihnen einen individuellen Speiseplan erarbeiten. Natürlich berücksichtigen wir dabei auch Ihre medizinischen und religiösen Ernährungsvorschriften.

Zum Mittagessen haben unsere Bewohner*innen die Wahl zwischen zwei Menüs. Am Nachmittag servieren wir Kaffee und Kuchen. Mineralwasser, Tee und Fruchtsäfte stehen den ganzen Tag bereit. Bei allen Mahlzeiten sind Mitarbeiter*innen anwesend, die den Bewohnerinnen und Bewohnern, falls nötig, helfend zur Seite stehen.

REINIGUNGSSERVICE

Bei der Reinigung der Zimmer vertrauen wir auf das Angebot der FMD Facility Management Dienstleistungen GmbH, die ebenfalls zur GBG Unternehmensgruppe gehört.  Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Reinigungsdienstes sorgen für Sauberkeit im ganzen Haus. Jede Reinigungskraft ist für einen bestimmten Bereich fest eingeteilt, so wird sie zu einer festen Ansprechpartner*in für unsere Bewohnerinnen und Bewohner. Wir versuchen die Reinigungszeiten an die Gewohnheiten und Wünsche der Bewohner*innen anzupassen.

FRISEUR

Mit einer schönen Frisur fühlt man sich einfach besser. Unser Haus verfügt über einen eigenen Friseursalon. Dreimal in der Woche kommt der Friseur oder die Friseurin ins Haus. Wenn Sie das Zimmer nicht verlassen möchten oder können, kommt der Friseur selbstverständlich auch zu Ihnen. Unsere Mitarbeiter*innen vereinbaren gerne einen Termin für Sie.

HAUSMEISTERSERVICE

Unser Hausmeisterteam kümmert sich um alle technischen Abläufe in unserem Haus. Sie erledigen nicht nur kleinere Reparaturen, sondern helfen auch, wenn ein Bild aufgehängt oder der Fernseher programmiert werden muss. Unser Hausmeisterteam erreichen Sie entweder über das Haustelefon oder Sie wenden sich an unsere Mitarbeiter*innen, diese werden Ihr Anliegen gerne weiterleiten.

WÄSCHESERVICE

Die Wäsche unserer Bewohner*innen wird in unserer eigenen Wäscherei gewaschen. Alle Kleidungstücke müssen einzeln gekennzeichnet werden, damit sie wieder richtig zugeordnet werden können. Gegen ein kleines Entgelt übernehmen wir diese Aufgabe gerne für Sie.

Handtücher und Bettwäsche stellen wir Ihnen zur Verfügung. Sie brauchen also nur Ihre persönliche Kleidung mitzubringen.

DIE GESCHICHTE DES HAUSES

Die Namensgeberin Pauline Maier arbeitete ab 1922 als Oberin am jüdischen Krankenhaus in Mannheim. Am 22. Oktober 1940 begleitete sie freiwillig die Patienten, die in das Lager Camp de Gurs gehen mussten. Als im August 1942 der größte Teil der Menschen in das Konzentrationslager Auschwitz deportiert wurde, schloss sie sich freiwillig dem Transport an und wurde dort 1942 umgebracht.

Das Haus wurde 1931 am Luisenpark als Altenheim und Krankenhaus der jüdischen Gemeinde Mannheims eröffnet. Im Krieg wurde es vollständig zerstört. Das im Krieg zerstörte Haus baute man nach 1945 wieder auf. Seit 1964 trägt es den Namen Pauline-Maier-Haus. Mit den Jahren kamen einige Erweiterungsbauten dazu. Das alte Gebäude wurde inzwischen abgerissen, da es nicht mehr den modernen Anforderungen an ein Pflegeheim entsprach. Das neue Pauline-Maier-Haus wurde direkt nebenan errichtet. 2007 wurde das direkt am Neckarufer gelegene Altenpflegeheim eröffnet und bietet nun 109 Menschen ein freundliches Zuhause.

Wichtige Dokumente

Antrag zur Heimaufnahme

pdf / 289.76 Kb / 14.2.2022

Download

Ärztlicher Fragebogen

pdf / 121.45 Kb / 14.2.2022

Download

So finden Sie uns

Das Pauline-Maier-Haus befindet sich in unmittelbarer Nähe des Unteren Luisenparks in der Mannheimer Oststadt. Öffentliche Verkehrsmittel bieten eine problemlose Verbindung ins Stadtzentrum mit seinen Einkaufsmöglichkeiten, Apotheken und Arztpraxen.

Bis zur Straßenbahn-Haltestelle „Theresienkrankenhaus“ sind es fünf Minuten Fußweg. Hier halten die Straßenbahnen Linie 2 (Neckarstadt West – Feudenheim) und Linie 7 (Mannheim / Vogelstang – Ludwigshafen / Oppau). Direkt vor dem Haus, an der Haltestelle „Lessingstraße“, hält die Linie 5 (OEG: Heidelberg – Seckenheim – Käfertal – Weinheim).

Adresse:

Lessingstraße 4
68165 Mannheim

Telefon 0621/789 506-3000
Telefax 0621/789 506-3009
E-Mail pmh@aph-mannheim.de