Termine Karriere GBG Icon Sidebar Contact Kontakt

Ausstellung “Aufgeblüht” im Ida-Scipio-Heim bis zum 31.08.2022

Ein Fotokunst-Projekt für einen positiven Blick aufs Alter von Jule Kühn & Susanne Lencinas.

Vernissage

Am 26.6.2022 wurde die Ausstellung zum Fotokunstprojekt „Aufgeblüht“ der Künstlerinnen Jule Kühn und Susanne Lencinas im Ida-Scipio-Heim, im Beisein von Bewohner*innen, Angehörigen und Gästen und der Geschäftsführerin Frau Andrea Wäldele, feierlich eröffnet.

Herr Stanislav Novitskiy eröffnete am Klavier mit der Etüde in E-Dur von Frederic Chopin und die Pavane von Maurice Ravel die Ausstellung. Alle Zuhörenden waren sichtlich ergriffen und lauschten der schönen Interpretation der beiden Stücke von Herrn Novitskiy.

Danach kamen alle drei Damen auf dem Foto (von links nach rechts: Jule Kühn/ Fotokünstlerin; Ksymena Wojnicki/Demenzberatung; Petra Anton/ Einrichtungsleitung) zu Wort.

Bei einem Gläschen alkoholfreien Sekt konnten die Anwesenden im Anschluss die Bilder betrachten und der Künstlerin vor Ort Fragen stellen. Leider war Frau Susanne Lencinas krankheitsbedingt nicht vor Ort.

Herr Gerhardt Gögel, stellvertretender Bewohnerbeirat hat ein selbstgeschriebenes Gedicht vorgetragen, das wir Ihnen nicht vorenthalten möchten:

Heut, zu dieser Vernissage

Hab ich mir net nehme lasse,

ein paar Worte dazu sage

sowas kommt nicht alle Tage.

Das Fotoshooting hier im Hause,

war für mich ne geile Sause.

Jule und Susanne, diese beiden,

Ihre Kunst ist zu beneiden.

Ich persönlich würd mich freue,

sie zu sehen mal von Neuem.

(Gerhard Gögel)

 

Eine großzügige Spende für das Fotokunstprojekt überreichte Herr Domes von der Fakom e.V. im Rahmen seiner Ansprache. Einen herzlichen Dank an die Fakom für die großzügige Geldspende.

Alle Anwesenden waren total begeistert und sehr berührt.

Frau Kühn und Frau Lencianas haben dieses wunderschöne Fotokunstprojekt im Rahmen des Bundesweiten Programms „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“ unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend umgesetzt. Im Herbst 2021 wurde die Ausstellung bereits unter Corona- Bedingungen in Heidelberg gezeigt.

Frau Wojnicki hat im Rahmen ihrer Weiterbildung zur Demenzexpertin Kontakt mit den beiden Fotokünstlerinnen gehalten. Die Ausstellung im Ida-Scipio-Heim und zwei Fotoshootings mit Bewohner*innen wurden von ihr als Abschluss-Projektarbeit im Rahmen der Weiterbildung organisiert.

Die Ausstellung kann von der Öffentlichkeit zu den regulären Besuchszeiten Montag bis Freitag von 9:00 bis 17:00 Uhr und an Wochenenden sowie Feiertagen von 13:30 bis 17:00 Uhr angeschaut werden. Dabei zu berücksichtigen sind die aktuell geltenden Corona Verordnungen für Pflegeeinrichtungen.